Skip to main content

FreePBX / Asterisk

Die leistungsfähige und flexible IP-Telefonanlage

FreePBX ist eine All-in-One-IP-Telefonanlage auf Basis von Asterisk, die kostenlos heruntergeladen und auf PC's, Minicomputern, spezieller Hardware (Appliance) oder auf Cloud-Servern installiert werden kann und alle grundlegenden Elemente enthält, die Sie zum Aufbau eines Telefonsystems benötigen. Sie wird von Sangoma-Entwicklern und von einer weltweiten Community von Enthusiasten unterstützt, die dazu beitragen, FreePBX zur beliebtesten Open-Source-IP-PBX auf dem Markt zu machen. Es wird von einer voll ausgestatteten WebGUI gesteuert, die die Verwendung und Bereitstellung sehr einfach macht.

FreePBX in seiner kostenlosen Version beinhaltet alle notwendigen Funktionen um eine moderne Kommunikationsstruktur in kleinen und mittelstädischen Unternehmen aufzubauen.
Die Leistungsfähigkeit und Flexibilität von FreePBX kann mit zahlreichen "kommerziellen Modulen" zusätzlich erweitert werden. Dadurch können Sie FreePBX mit individuellen Funktionen versehen, die auf Ihre geschäftlichen Anforderungen zugeschnitten sind. Fügen Sie Funktionen wie Zulu Desktop- und Softphone-Integration, CRM-Integration, Call-Center-Funktionen, Hochverfügbarkeit und mehr hinzu! Da FreePBX automatisch mit dem FreePBX Store verbunden ist, müssen Sie sich nur anmelden, Ihr Add-On auswählen, beim Check-out bezahlen und Ihre neue Funktion ist sofort mit Ihrer IP-Telefonanlage verbunden. Besser noch, Sie können kommerzielle Module direkt über die FreePBX-WebGUI erwerben, sodass Sie sofort auf die Funktionen und Tools zugreifen können, die Sie benötigen, falls Sie sie benötigen!

FreePBX kann auf 3 verschiedene Varianten installiert werden. Erfahren Sie hier, welche Variante die richtige für Sie ist oder nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf für ein Baratungsgespräch und sehen Sie die Anlage einmal in Funktion.

Leistungsmerkmale (Auszug)
  • Anzahl Nebenstellen: Von 2-10000 Nebenstellen wurden bereits realisiert
  • Einzelruf (Durchwahl auf direkt auf eine Nebenstelle)
  • Sammelruf (gemeinsames klingeln der Telefone einer Gruppe)
  • Folgeruf (nacheinander klingeln der Telefone einer Gruppe)
  • Rufweiterleitung (fest, bedingt und nach Zeit-intern und extern)
  • Weckruf
  • Telefonkonferenzen
  • Sperrlisten (Anrufer-Telefonnummern sperren)
  • Durchsagen (Intercom)
  • Ansagen
  • Diktatfunktion mit Weiterleitung des Diktats per E-Mail
  • Telefonmenü (z. B. Wählen Sie "1! für unseren Kundendienst, "2" für die Buchhaltung ...)
  • Anrufbeantworter (Voicemail) mit Weiterleitung der Nachricht als E-Mail
  • Fax mit Weiterleitung des empfangenen Faxes als E-Mail
  • Zeitsteuerung (Steuerung aller Funktionen nach Zeit. z. B. Bürozeit, Feierabend, Urlaub)
  • Pick up (Gesprächsübernahme von anderen Nebenstellen)
  • Folge-mir-Schaltung (Folgeschaltung nacheinander auf festgelegte andere Nebenstellen falls der Teilnehmer den Ruf nicht annimmt)
  • Anrufaufzeichnungen mit Weiterleitung der Aufnahme als E-Mail

 

Als Nebenstellen können verwendet werden:
  • IP-Telefone
  • analoge Telefone (Zusatztechnik erforderlich)
  • Softphone (auf Computern, Tablets und Mobiltelefonen)
  • Faxgeräte
Folgende Telefonanschlüsse können genutzt werden:
    • VOIP-Anschlüsse (z. B. Telekom All-IP, Telekom DeutschlandLAN SIP-Trunk, Sipgate usw.
    • ISDN-Anschlüsse 
    • Telefonanschlüsse von Kabelanbietern (z. B. Kabel Deutschland/Vodafone)

    Die verschiedenen Anschlüsse können auch parallel zueinander genutzt werden.