Skip to main content

Handwerkersoftware PASSTprime-Projektüberwachung und Nachkalkulation

Deckungsbeitrag und Kosten immer im Überblick

Das Modul Nachkalkulation ist das wichtigste Werkzeug zur Überwachung der Kosten während der Abwicklung Ihrer Projekte und zum abschließenden Vergleich mit Ihrer Vorkalkulation aus der Planungsphase.

Für die Erfassung Ihrer Kosten stehen die folgenden 4 Kostenarten zur Verfügung:

  • Material
  • Lohn
  • Fremdleistung
  • Gerät 

Material

Material kann direkt in der Nachkalkulation tabellarisch entweder in Form von Rechnungssummen aus den Rechnungen der Lieferanten oder positionsgenau auf Artikelbasis erfasst werden.

Aus den Modulen Bestellwesen, OP-Verwaltung Time4 können ebenfalls Materialdaten in die Nachkalkulation übertragen werden. Dadurch werden beim Einsatz eines oder mehrerer dieser Module aufwändige Dolleperfassungen vermieden.

Fremdleistungen

Fremdleistungen werden eingekauft und daher wie Material entweder manuell in der Nachkalkulation erfasst oder aus einem der Module Bestellwesen oder OP-Verwaltung in die Nachkalkulation übertragen.

Lohn

In der Lohnerfassung werden in der Regen die die Daten der Lohnscheine der Miarbeiter erfasst. Während in der Vorkalkulation mit Durchschnittslöhnen kalkuliert wurde, werden in der Nachkalkulation die genauen Lohnkosten auf Basis der Stundenlöhne der beteiligten Mitarbeiter ermittelt. Beim Einsatzn der Time4-Zeiterfassung oder der Time4-Serviceauftragsabwicklung können die geleisteten Arbeitszeiten automatisch in die Nachkalkulation der einzelnen Projekte übertragen werden.

Geräte

Gerätekosten können für eigene Geräte in Form der kalkulierten Stundenverrechnungssätze oder bei Leihgeräten als Mietbetrag erfasst werden.

Gewerke

  • SHK, Gebäudetechnik
  • Dach und Holz
  • Anlagenbau
  • Brandschutz
  • Klima u. Kältetechnik
  • Lüftungsbau
  • Maler
  • Stuckateure
  • Metallbau

Weitere Info's